Mittwoch, 11. April 2012

Was in der Zwischenzeit geschah....

Im Februar hatten wir unsere letzte Eintragung zum Thema Hausentwicklung.
Vieles ist zwischenzeitlich erledigt worden. Die Wände im Obergeschoss sind
jetzt soweit verputzt und eine Menge Kleinkram wurde erledigt, was nicht so
offensichtlich, aber nicht minder wichtig ist.

Das Gästezimmer ist nun komplett gestrichen. Aufgrund der Deckenhöhe von 3,50 m
und der Schrägen eine Menge Fläche. Die Giebelwand mit dem beiden Fenstern wurde
lichtgrau gestrichen und eine Umrandung an den Fenstern in weiß gestaltet.
Die Ritzen zwischen den Balken und der Decke sind mit Acryl aufgefüllt und die
Balken mit Holzöl (Auro) behandelt worden.








Die alte Heizungsabdeckung aus Holz wurde
von uns abgeschliffen und weiß gestrichen
Die Marmorplatten am Fenster und auf der
Heizung wurden ebenfalls weiß lackiert.
Die neuen Rollläden warten bereits auf
ihren Einbau und dann kann der Böden
verlegt und die Tür eingebaut werden.







Auf dem Dachboden wurde der Schlafzimmer Bereich ebenfalls bereits in
unterschiedlichen Grautönen „farbig“ gestrichen. Eventuelle Farbunterschiede
der alten Ziegelsteine an der Giebelwand wurden mit einem Gemisch aus rotem
Tonstaub und Öl kaschiert.


Im Bad sind nun alle Wände glatt verputzt, der Estrich für die begehbare Dusche gelegt,
ein „Wandschrank“ in der Dusche wurde noch in die Wand gehauen. Das
alte Holzfenster an den Rändern mit Acryl verschönt. Gleiches gilt für etwaige Löcher
zwischen Holzbalken und Baddecke. Künftige LED-Spots werden die Dusche erhellen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen