Freitag, 11. Januar 2013

Endlich warm

Bereits vor Weihnachten haben wir die „Heizungs-Hürde“ genommen, da uns die alte Ölheizung pünktlich vor Weihnachten (wie bereits im letzten Jahr) mal wieder im Stich gelassen hatte. Eine Reparatur kam nun nicht mehr in Frage, da wir eh künftig einen Gasanschluss bevorzugen und so wurde die „alte Dame“ in den Ruhestand geschickt und ein Gasanschluss ins Haus gelegt.
Bevor jedoch der neue Gasbrennwertkessel installiert werden konnte, musste die Wand mit Fermacellplatten verkleidet werden.
Und nun haben wir den Luxus einer vollfunktionierenden und schön wärmenden neuen Gasheizung mit Warmwasserspeicher. Nie mehr überprüfen, ob noch genug Öl im Tank ist, ganz zu schweigen von dem neuen Platzangebot, wenn der Öltank denn mal verschwunden ist. Kein Gestank oder gar Dreck mehr! Perfekt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen