Donnerstag, 29. August 2013

Bodenturnen Teil 2


Nachdem die Bodenbeläge bereits in der oberen Etage liegen, konnten wir uns nun den Böden im Wohn- und Esszimmer widmen. Dank meines rheinhessischen Schulfreundes Peter, der seinerzeit den Dielenboden aus dem Vereinsheim in Offenheim gerettet hatte, konnten wir diesen nun in unserem niederrheinischen Häuschen „wiederaufleben“ lassen.




 
 
 
 
 
 
 
Nach unseren Verlegearbeiten, wir konnen die Dielen ohne großen Verschnitt verlegen, kam der Grob- + Freinschliff mit geliehenem Gerät sowie ein 2-maliges Bad in durchsichtigem glänzendem Lack.
Und so sehen die vormals noch ziemlich trist wirkenden Räume mit ein wenig Stuck, ein paar Kronleuchtern und einem schönen alten neuen Dielenboden gleich ganz anders aus.


...und nun noch ein paar Kontrast-Bilder vom Urzustand, während der Renovierung und nach dem Umbau - möglichst aus dem gleichen Blickwinkel fotografiert:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen