Mittwoch, 12. November 2014

Update: Der Waschraum


Mehr als ein halbes Jahr sind seid meinem letzten Eintrag vergangen, was aber nicht bedeutet, dass wir untätig waren, ...mitnichten!
Und es bedeutet auch nicht, dass wir das Haus bereits wieder verkauft oder uns getrennt haben. Nein, das Frühjahr bzw. der Sommer wurden genutzt, um den Garten zu bestellen und abzuernten und die alte Blechgarage (oben links im Bild) "flachzulegen" und statt dessen ein Gartenhaus zu bauen.

Auch der neu entstandene Waschraum ist natürlich schon ein bisschen länger fertig, genau genommen seid Mitte des Jahres - Bilder gibt es nun davon:

Ein Blick zurück: (Vorher-Bilder fehlen):


 
 
Zwischendrin:
 

 






Auch im Waschraum musste das komplette Programm absolviert werden, d.h. Dämmung der Dachschrägen + Decke, Einbau eines neuen Dachfensters, neue Heizung, neue Tür, neue Elektroinstallationen, Rigips an Wänden und Decken (falls nötig), Einbau von Leuchtern, Wände und Decken verputzen, Boden ausgleichen und Fliesen verlegen.

Das Ergebnis:

 
 


 
FAZIT: Es hat sich gelohnt
 

1 Kommentar:

  1. Lieber Otmar, liebe Heike,
    eher durch Zufall bin ich jetzt auf Eurem Blog gelandet und ziehe den Hut, vor dem was ihr schon alles geschafft habt. Ich hab mich wirklich gefreut, daß es noch mehr so Verrückte gibt wie uns. Wir haben das Erlebnis 2009 schon mal in kleinem Rahmen geübt (teilweise kann man das hier sehen: http://www.sweet-cottage.blogspot.de/) und haben uns im letzten Jahr nochmal daran gewagt. Bei uns könnte es auch heißen "ab aufs Land" was viele Freunde von uns nicht verstehen können. Ich stöber jetzt noch ein bißchen in Eurer Historie und träume etwas davon, das es bei uns vielleicht auch mal so schön wird.
    Liebe Grüße aus Heidelberg
    Tanja

    AntwortenLöschen