Samstag, 25. Juli 2015

Ab in den Flur

Da wir leider den schönen alten Terrazzoflurboden nicht retten konnten, haben wir sehr lange gebraucht, um uns für ein paar neue Fliesen entscheiden zu können. Nichts gefiel, nichts passte zu diesem alten Haus.

 Da die Vorbesitzer den Boden auf einer Länge von 2,50 m aufgespitzt hatten, um darin in nur ca. 1 cm Tiefe ein Starkstromkabel für den Sicherungskasten zu verlegen, war es uns nicht möglich, den Boden zu erhalten. Wir hätten die zuzementierten Stellen mindestens 2,5 cm ausheben müssen, damit diese von einer Fachfirma mit verharzten Steinchen neu ausgefüllt werden konnten, aber das war aufgrund des verlegten Kabels für uns nun nicht möglich.

Nach langem Suchen fanden wir endlich einen akzeptablen Ersatz.

Die Fliesen wurden erst einmal provisiorisch in den Flur gelegt, da dieser sehr verwinkelt ist und wir testen wollten, wie diese am besten platziert werden können:



Dann ging es an die Arbeit. Wir schafften aufgrund der warmen Temperaturen den Flur an nur einem Wochenende inkl. verfugen.  Alles trocknete rasend schnell.
 























Nun sieht es fast so aus, als hätten sie schon immer in diesem Flur gelegen...

...und auch die Flußleisten werden noch irgendwann ihren Platz an der Wand finden!



Ein letzter Blick zurück (Urzustand und während der Sanierung::

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen